DIE AKTIVISTENGEDANKENGUTDIE GESTALTENRAT & TAT





Kürzer würz nicht!
05.01.18


Vor Jahren gab es mal einen Wettbewerb um den besten ersten Satz in der deutschsprachigen Literatur. Gewinner mit nur DREI Worten wurde „Ilsebill salzte nach.“ aus Der Butt von G. Grass. Aller Anfang ist leicht (dahergesagt) und dennoch in der Lektüre ist das schon mal ein Fanal, eine Verheißung.
So ähnlich ist es auch mit dem Start in ein neues Jahr, auch da muss es funken, nicht unbedingt laut und grell – aber nachhaltig, um auf das Kommende entsprechend eingestimmt zu werden. Sicher, jedes Jahr ist gleich lang, aber eben verschieden breit. Mögen die 2018er Tage im Leipziger Allerlei das gewisse Salz in der Suppe haben...











© Die Aktivisten - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung