DIE AKTIVISTENGEDANKENGUTDIE GESTALTENRAT & TAT





Katzen-Content
03.11.16


In der Nacht werden oft die Gedanken munter, die am Tag schlafen. Und wenn die Öffnungszeiten der Augen liderlich den Ladenschluss ignorieren, stellt man sich die Frage, ob man heuer alles gegeben hat, um aus dem Nichts etwas Bescheidenes - bzw. aus dem Bescheidenen etwas Präsentables gemacht zu haben(?) Hm, und schon neigt sich der Tag dem Anfang zu...
Wenn wir uns bei potentiellen Kunden bewerben, argumentieren wir meist mit unseren "langjährigen Erfahrungen". K. Tucholsky meinte: "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre falsch machen." Wo er nicht ganz unrecht hat. Dennoch können gemachte Erfahrungen, die auf wahrgenommenen Erlebnissen, Irrtümern und Fehlern beruhen, lehrreich sein und Entscheidungen positiv beeinflussen, so man mit ihnen umzugehen weiß. Jedenfalls ist es ratsam, die Erfahrung nicht mit Weisheit gleichzusetzen; damit man sein Tun nicht verabsolutiert, wie es M. Twain mit einer Katze beschrieb, die sich auf eine heiße Herdplatte setzte: "Sie setzt sich nie wieder auf eine heiße Herdplatte - und das ist richtig; aber sie setzt sich auch nie wieder auf eine kalte."   











© Die Aktivisten - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung